Sicherheitspolitischer Assistenzeinsatz

AUTCON 39/KFOR

Es gibt laufend die Möglichkeit, sich für Assistenzeinsätze und auch für Auslandseinsätze zu melden. Eine ideale Gelegenheit wieder Erfahrung zu sammeln.

  • sihpolAssE/Mig (mindestens 4 Wochen)
    • 27 Juni bis 26. September 2019
  • AUTCON 39/KFOR
    • Es wird laufend Personal gesucht

Meldung an unseren MobUO Vzlt Sinzinger beim PzGren13.

PERSONELLE UNTERSTÜTZUNG FÜR UNSERE KAMERADEN VOM PzGren13 IM AUSBILDUNGSJAHR 2019

Auch für die Ausbildung benötigt unser Partnerverband unsere Unterstützung um personelle Engpässe auszugleichen. Hier kann jeder seine Kontakte zu den 13ern vertiefen und zugeleich sein Wissen und seine Fertigkeiten an die jungen Grundwehrdiener weitergeben. Gerade für Studenten kann das eine zusätzliche Verdienstmöglilchkeit sein.

  • ET 08/2019 05. bis 30. August: BAK/BA1
  • ET 09/2019 02. September 19 bis 02. Februar 20: KAAusb1
  • ET 12/2019 02. bis 31. Dezember: BAK/BA1

Meldung ebefalls beim MobUO Vzlt Sinzinger.


Vorbereitende Waffenübung

Alles bereit für die BWÜ2019

Die vWÜ für die diesjährige beorderte Waffenübung findet vom 24. bis 26. April in der Kaserne RIED statt.

Gefordert sind das Bataillonskommando, der Bataillonsstab, die Kompaniekommanden, Fachunteroffiziere und auch Milizoffiziersanwärter die BWÜ2019 bestmöglich vorzubereiten.


Tag der Miliz 2019

Die zweitägige Veranstaltung zum Tag der Miliz findet in diesem Jahr am 14. und 15. Juni in St. Pölten statt. Die Festveranstaltung wird am Samstag, 15. Juni, auf dem Rathausplatz abgehalten und ist so ausgerichtet, dass auch die Bevölkerung daran teilhaben kann.

Auch das Jägerbataillon wird einen Fahnentrupp für die Festveranstaltung stellen. Noch läuft die Einmeldefrist für den Fahnentrupp. Unteroffiziere und Offiziere, die dabei sein möchten und können, melden sich beim Offizier für Öffentlichkeitsarbeit.

Fahnentrupp im Vergangenen Jahr in Tirol

 Festakt in Igls zum Tag der Miliz 2018



Effektive Landesverteidigung braucht ausreichend Mittel

Positionspapier des Generalstabs

Die Situation des österreichischen Bundesheeres (ÖBH) ist dramatisch. Wenn nicht bedeutend mehr Geld kommt, verliert das ÖBH in den nächsten Jahren wesentliche Fähigkeiten. Die meisten Systeme sind an ihrem Ende angelangt bzw. haben es bereits überschritten (siehe auch Positionspapier des Generalstabs).

 

Ich ersuche daher jede Staatsbürgerin und jeden Staatsbürger unser Anliegen um eine entsprechende Anpassung des österreichischen Verteidigungsbudgets zu unterstützen.

 

In dieser Legislaturperiode soll das jährliche Verteidigungsbudget zumindest die € 3 Milliarden-Grenze überschreiten. Die wirklich notwendigen 1 % des BIP scheinen derzeit leider außer Reichweite zu sein, müssen aber jedenfalls in der nächsten Legislaturperiode das Ziel sein.

Claus Helmhart, Obst

Kommandant Jägerbataillon Oberösterreich

 

Download
Positionspapier des Chefs des Generalstabes
2019-03-28_Positionspapier_ChGStb_2019.p
Adobe Acrobat Dokument 8.2 MB

BWÜ2019

Im Mai 2019 findet die nächste BWÜ des Jägerbataillons OÖ statt.

Das JgB OÖ wird dabei die Einsatzaufgabe Schutz kritischer Infrastruktur in STEINBACH am Truppenübungsplatz ALLENTSTEIG trainieren. Dieses Einsatztraining wird auf Trupp- und Gruppenebene beginnen und wird sich im Laufe der BWÜ über die Zugsebene auf Kompanieebene steigern, bevor zum
Ende der BWÜ als Höhepunkt eine Bataillonsaufgabe in der Einsatzart Schutz für das Jägerbataillon zu bewältigen sein wird. In die Übung ist auch ein Scharfschießen eingebunden, um die Schießfertigkeiten aller Angehörigen unseres Bataillons auf einen einheitlichen Stand zu bringen.


Übung "HANDWERK 2009"

Bei der international beobachteten Großübung Handwerk 2009 wuchs das neu aufgestellte Jägerbataillon OÖ intern zusammen. Unser Bataillon konnte seine militärische Schlagkraft unter Beweis stellen, was seither als herausragende militärische Leistung eines Jägerbataillons der Miliz gilt. Die Handwerk 2009 gilt inzwischen als Identität stiftendes Ereignis für das JgBOÖ.